Apho Logo


Jean Paul

* 21.03.1763 - † 14.11.1825

Illustration mit dem Titel: Dr. Katzenbergers Badereise
"Dr. Katzenbergers Badereise"
Illustration von © Michael Blümel

Zitate von Jean Paul

Insgesamt finden sich 622 Texte im Archiv.
Es werden maximal 15 Texte, täglich wechselnd, angezeigt.

Wahrhaftigkeit, welche für das Wort als Wort sogar blutige Messopfer bringt, ist die göttliche Blüte auf irdischen Wurzeln, darum ist sie nicht die zeit erste, sondern die letzte Tugend.


Die Mädchen Seelen sind schneller ausgereift als die Knabengeister.


Unter allen Arten von Liebe, die der Mensch hat ist keine so schwach als die Wahrheitsliebe, für die er nicht einmal kleine Wunden der Eitelkeit sich gefallen läßt.


Jeder Mensch glaubt, er sei der wichtigste, der beste; aber nur der Narr und der Dummkopf haben den Mut, es auszusprechen.


Die sicherste Prophezeiung ist, dass sich eher nach dem 100 Jährigen Kalender des Wetters als nach dem 6000 jährigen der Geschichte prophezeien lässt.


Der Krieg kommt endlich selber am Kriege um, seine Vervollkommnung wird seine Vernichtung, weil er sich durch seine Verstärkung abkürzt.


Die Völker und die einzelnen Menschen sind nur am besten, wenn sie am frohesten sind, und sie verdienen den Himmel, wenn sie ihn genießen.


Man muß seine Ideen verwirklichen, sonst wuchert Unkraut darüber.


Was ein Minister im kleinen Staate ist, dies ist eine Frau in ihrem kleinern, nämlich der Minister aller Departements auf einmal der Mann hat das der auswärtigen Affären.


Je mehr Schwäche, je mehr Lüge. Die Kraft geht gerade.


Verbote wirken nichts, aber Beispiele der Milde wirken alles.


Die Untertanen jagen nach keiner Freiheit als der Steuerfreiheit.


Keine Zeit ist Mit der Zeit zufrieden, das heißet, die Jünglinge halten die künftige für idealer als die gegenwärtige, die Alten die vergangne.


Eine Nation kann nur stolz auf die Masse, nicht auf die Genies, d. h. auf die Ausnahmen sein.


Von Natur sind die Frauen geborne Geschäftsleute, berufen dazu vom Gleichgewichte ihrer Kräfte und von ihrer sinnlichen Aufmerksamkeit.