Apho Logo


Auguste Rodin

* 12.11.1840 - † 17.11.1917


Zitate von Auguste Rodin

Insgesamt finden sich 17 Texte im Archiv.
Es werden maximal 5 Texte, täglich wechselnd, angezeigt.

Der Künstler bietet ein großes Beispiel. Er vergöttert seine Arbeit: köstlicher Lohn ist ihm die Freude, sie recht zu machen. Die Menschheit wird erst glücklich sein, wenn alle Menschen Künstlerseelen haben werden, das heißt, wenn allen ihre Arbeit Freude macht, wenn alle ihrem Leben einen Inhalt geben!


Die Inspiration! Hahaha! Das ist eine alte romantische Idee ohne Sinn und Verstand.


In der Kunst muß man sich zu beschränken wissen.


Quelle: "Künstlerworte - Karl Eugen Schmidt" - 1906


Welche Geduld, welche Zähigkeit verlangt die Kunst! Nichts ohne Arbeit!


Man wirft mir vor, daß ich zuviel an Frauen denke. An was soll man denn sonst denken?