Apho Logo


Richard Rothe

* 28.01.1799 - † 20.08.1867


Zitate von Richard Rothe

Insgesamt finden sich 61 Texte im Archiv.
Es werden maximal 7 Texte, täglich wechselnd, angezeigt.

Bedürfnisse nur an dem Maße subjektiver Wünsche und Meinungen gemessen, ruinieren jede Wirtschaft.


Stumpf werde ich wohl nicht so leicht werden, aber matt und müde.


Unbeholfenes Phlegma und pedantische Geschmacklosigkeit sind die geselligen Kapitallaster. Die Sanguiniker sind die geborenen guten Gesellschafter, und ebenso die Genußmenschen, die Lebenslustigen, die Bonvivants.


Mancher traditionelle Gedanke kommt uns glaubhaft vor, weil wir ihn nie ernstlich angesehen haben.


Christen streiten, als stritten sie nicht.


Es ist eine Gnade, alt zu werden. Vieles erlebt man erst im Alter.


Man wird nie jemanden von seinem Unrecht überzeugen, wofern man nicht anhebt, sein Recht anzuerkennen.