Apho Logo


Andrea Redmann

* 09.11.1959


Andrea Redmann erblickte als Johanna Andrea Maria Fingerhuth am 9. November 1959 in Erkelenz das Licht der Welt.

Nach Abschluss der Grundschulzeit wechselte sie auf das Städtische Mädchengymnasium der Stadt Erkelenz (heute: Cornelius-Burgh-Gymnasium).

Neben dem Schulbesuch absolvierte sie von ihrem 14ten bis 19ten Lebensjahr freiwilligen sozialen Sonntagsdienst im Hermann-Josef-Krankenhaus Erkelenz.

Ihre Schulausbildung schloss sie 1979 mit dem Abitur ab und nahm ihr Studium an der Rheinischen Friedrich-Wilhelms-Universität in Bonn auf. Sie studierte Mathematik und Geographie mit dem pädagogischen und philosophischen Begleitstudium auf Lehramt SII.

Mit der (Früh-)Geburt ihres Sohnes rückte für sie das Familienleben in den Vordergrund und sie brach ihr Studium vor dem ersten Staatsexamen 1986 ab.

In Bonn gründete sie auf der Basis einer Elterninitiative 1990 den Verein "Brüser Zwerge e.V.", der im Jahre 1991 die Trägerschaft eines zweizügigen Kindergartens übernahm.

Ausgleich zu ihrer Tätigkeit als Hausfrau und Mutter fand sie in ihrer Kreativität. Neben Hand- und Bastelarbeiten hat sie schon immer gerne geschrieben. Mit dem PC und über das Internet rückte ihre schriftstellerische Kreativität in den Vordergrund.

Ihre Aphorismen, Haiku, Gedichte und Kurzgeschichten veröffentlicht sie seit Sommer 2002 nicht nur über ihre eigene Homepage www.tintentropfen.de im Internet. Im November 2003 erschien ihr erster kleiner Gedichtband "Strahlende Liebe entfaltet sich in alle Himmelsrichtungen" (Videel-Verlag OHG, Niebüll, ISBN 3-89906-641-3).

Im Juli 2006 erschien "Heißer Hauch der Sinne", eine Anthologie in der auch Texte von Andrea Redmann veröffentlicht wurden. Dieses Buch umfasst 132 Seiten und vereint 34 Bild- und Textautoren aus drei Ländern. Im November 2006 veröffentlichte Andrea Redmann "Haikulender", die 365 (+1) Haiku in einem einem immerwährenden Kalender.

Andrea Redmann lebt gegenwärtig in Meckenheim, einer Kleinstadt südlich von Bonn.

Foto des Autors: Andrea Redmann
Quelle & Rechte:
aphorismen-archiv.de
Strahlende Liebe
"Strahlende Liebe"
bei uns im Apho-Shop
Haikulender
"Haikulender"
bei uns im Apho-Shop

Zitate von Andrea Redmann

Insgesamt finden sich 770 Texte im Archiv.
Es werden maximal 15 Texte, täglich wechselnd, angezeigt.

Selbstmitleid kommt bei Leuten arrogant an, bei Menschen fördert es das Einfühlungsvermögen!


© Andrea Redmann - vor 2004


Die Weisheiten werden sich nicht ändern. Sie sind zeitlos! - Fasst Du jedoch eine Weisheit in Deine Worte, hast Du die Weisheit gegenwärtig erkannt! - Schreibe sie auf, spreche sie aus, handle danach, um anderen die Möglichkeit zugeben ihre innere Weisheit zu finden.


© Andrea Redmann - vor 2004


Die Pille sorgt für Stille beim Wille!


© Andrea Redmann - vor 2004


Man kann keinen Menschen ändern, man kann nur sich selbst ändern!


© Andrea Redmann - vor 2004


Der Blick in den Spiegel ist immer ein Trugbild: Rechts wird zu Links! Links wird zu Rechts! Und drei Dimensionen werden auf zwei reduziert!


© Andrea Redmann - vor 2004


Wenn die Wünsche stark genug sind, besiegt der Mut die Angst


© Andrea Redmann - 2004


Das Leben ist ein ständiges Auf und Ab! Nur wer bereit ist die Täler auch zu leben, weiß die Höhen zu schätzen!


© Andrea Redmann - vor 2004


Die geschluckten Pillen „Wut“, „Hass“ und „Neid“ haben die unabsehbarsten Nebenwirkungen!


© Andrea Redmann - 2005


Zwischen Rat und Tat liegt die Entscheidung!


© Andrea Redmann - 2006


Alles hat einen Sinn, aber der ist nicht immer von Bedeutung.


© Andrea Redmann - vor 2004


Leute brauchen Geld, um Dinge zu kaufen, die sie nur dazu brauchen, um Leute zu beeindrucken, die sie doch nicht mögen. Letztendlich mögen diese Leute noch nicht mal sich selbst!


© Andrea Redmann - vor 2004


Freizeit ist die freie Zeit, in der man gerne lange weilt. Ist Freizeit demnach Langeweile?


© Andrea Redmann - vor 2004


Habgier zerstört Neugier und Begierde.


© Andrea Redmann - 2004


Schweigen gefährdet die Gesundheit!


© Andrea Redmann - vor 2004


Vorsorgen, Nachsorgen, Entsorgen? - Sorgen reicht!


© Andrea Redmann - vor 2004