Apho Logo


Wincenty Rzymowski

* 19.07.1883 - † 30.04.1950


Zitate von Wincenty Rzymowski

Insgesamt finden sich 4 Texte im Archiv.

Ein Gedanke, der sich nicht kurz fassen läßt, verdient nicht, ausgesprochen zu werden.


Quelle: "Besinnung und Einsicht : Lebensziele - Lebenswege"
Aphorismen d. 19. u. 20. Jh. ges. u. hrsg. von Hans Margolius u. Ernst Kobelt, Strom-Verlag Zürich - 1981


Was dem Jüngling die Summe von Jahren, ist für den Greis die Summe von Erlebnissen.


Quelle: "Aphorismen, Sentenzen und anderes - nicht nur für Mediziner"
5. bearb. Auflage - Johann Ambrosius Barth Verlag Leipzig - 1988


Wer leuchten will, muß brennen.


Quelle: "Besinnung und Einsicht : Lebensziele - Lebenswege"
Aphorismen d. 19. u. 20. Jh. ges. u. hrsg. von Hans Margolius u. Ernst Kobelt, Strom-Verlag Zürich - 1981


Manchmal läßt das Schicksal einen Menschen nur am Leben, damit er die Leiche seiner Ideen weiterschleppt.


Quelle: "Aphorismen, Sentenzen und anderes - nicht nur für Mediziner"
5. bearb. Auflage - Johann Ambrosius Barth Verlag Leipzig - 1988