Apho Logo


Hermann Renner

* 1896


Zitate von Hermann Renner

Insgesamt finden sich 3 Texte im Archiv.

Aus Kleinstem kommt das größte Glück.


Quelle: "Das Gartenhäuschen am Stadtrand." Hamburg - 1965


Dies ist die Gerechtigkeit des Lebensgesetzes: Man kann nur dann seine größte Ausdehnung erlangen, wenn man das größte Mitleid mit allen Wesen besitzt, denn größtes Mitleid bedeutet, sich zum Mitfühlen in allen Wesen angeschickt zu haben, und dies bedeutet eben größte Ausdehnung.


Quelle: "Das Gartenhäuschen am Stadtrand." Hamburg - 1965


Alles, was lebt, wünscht mehr zu sein, mehr zu haben, mehr zu können, mehr zu fühlen, und mehr zu denken. Was jeder wünscht, ist Ausdehnung. Ausdehnung ist das Verlangen alles Lebens. Die Ausdehnung durch das Schädigen anderer, die gleichzeitig eine Ausdehnung in das Fühlen der anderen hinein ausschließt, ist aber eine recht beschränkte Ausdehnung. Die Ausdehnung wird schon größer, wenn der Mensch vom Schädigen anderer absieht, weil er anfangt, sein Bewußtsein insofern in den anderen hinein auszudehnen, als er erkennt, daß dem anderen ein Schaden ebenso weh tut wie ihm. Die Ausdehnung wird aber ungeheuer, wenn der Mensch fähig wird, mit allen lebenden Wesen zu fühlen.


Quelle: "Das Gartenhäuschen am Stadtrand." Hamburg - 1965