Apho Logo


Fritz P. Rinnhofer

* 25.08.1939 - † 07.08.2020


Fritz Peter Rinnhofer wurde am 25. August 1939 in Wien geboren.

Nach dem besuchte eines humanistischen Gymnasium in Oberösterreich studierte Rinnhofer Rechtswissenschaften an der Universität Wien und war als Marketing- und Verkaufsmanager tätig.

Daneben betätigte er sich als Aphoristiker, veröffentlichte in Zeitungen, Zeitschriften, Spruchkalendern sowie die Sammlungen Aphorismen & Bonmots für Fortgeschrittene (2003) und Lose Sprüche über Sex & Eros (2003).


Zitate von Fritz P. Rinnhofer

Insgesamt finden sich 493 Texte im Archiv.
Es werden maximal 12 Texte, täglich wechselnd, angezeigt.

In der Politik ist es wie im All. Auch dort gibt es Fixsterne und rasch verglühende Kometen.


Quelle: "Weiß-grüner Zitatenschatz. Von Peter Rosegger bis Fritz P. Rinnhofer" - 2002
© Fritz P. Rinnhofer


Der Reichtum vieler Leute ist mit Fadesse angereichert.


Quelle: "Weiß-grüner Zitatenschatz. Von Peter Rosegger bis Fritz P. Rinnhofer" - 2002
© Fritz P. Rinnhofer


Die Zeit heilt alle Gesunden.


Quelle: "Weiß-grüner Zitatenschatz. Von Peter Rosegger bis Fritz P. Rinnhofer" - 2002
© Fritz P. Rinnhofer


Ein Satiriker hat kein Heim, er wohnt in der Sprache.


Quelle: "Weiß-grüner Zitatenschatz. Von Peter Rosegger bis Fritz P. Rinnhofer" - 2002
© Fritz P. Rinnhofer


Wissen ist Ohnmacht, sprach ein Intellektueller.


Quelle: "Weiß-grüner Zitatenschatz. Von Peter Rosegger bis Fritz P. Rinnhofer" - 2002
© Fritz P. Rinnhofer


Es gibt Leute, die in ihrem Leben so erfolglos waren, dass sie nicht einmal sagen können, gescheitert zu sein.


Quelle: "Weiß-grüner Zitatenschatz. Von Peter Rosegger bis Fritz P. Rinnhofer" - 2002
© Fritz P. Rinnhofer


Grundlose Selbsterhöhung führt automatisch zur Fremdenerniedrigung.


Quelle: "Weiß-grüner Zitatenschatz. Von Peter Rosegger bis Fritz P. Rinnhofer" - 2002
© Fritz P. Rinnhofer


Zuflucht ist die Heimat der Obdachlosen.


Quelle: "Weiß-grüner Zitatenschatz. Von Peter Rosegger bis Fritz P. Rinnhofer" - 2002
© Fritz P. Rinnhofer


Manche sind nicht bei der gleichen Partei, aber mit bei der gleichen Partie.


Quelle: "Weiß-grüner Zitatenschatz. Von Peter Rosegger bis Fritz P. Rinnhofer" - 2002
© Fritz P. Rinnhofer


Die Reichen glauben am ehesten an die Vorsehung.


Quelle: "Weiß-grüner Zitatenschatz. Von Peter Rosegger bis Fritz P. Rinnhofer" - 2002
© Fritz P. Rinnhofer


Ohne Weltrecht gibt es keinen Weltfrieden.


Quelle: "Weiß-grüner Zitatenschatz. Von Peter Rosegger bis Fritz P. Rinnhofer" - 2002
© Fritz P. Rinnhofer


Die einen können sich nicht leiden, weil sie sich zu ähnlich sind, die andern, weil sie zu verschieden sind.


Quelle: "Weiß-grüner Zitatenschatz. Von Peter Rosegger bis Fritz P. Rinnhofer" - 2002
© Fritz P. Rinnhofer