Apho Logo


Fritz P. Rinnhofer

* 25.08.1939 - † 07.08.2020


Fritz Peter Rinnhofer wurde am 25. August 1939 in Wien geboren.

Nach dem besuchte eines humanistischen Gymnasium in Oberösterreich studierte Rinnhofer Rechtswissenschaften an der Universität Wien und war als Marketing- und Verkaufsmanager tätig.

Daneben betätigte er sich als Aphoristiker, veröffentlichte in Zeitungen, Zeitschriften, Spruchkalendern sowie die Sammlungen Aphorismen & Bonmots für Fortgeschrittene (2003) und Lose Sprüche über Sex & Eros (2003).


Zitate von Fritz P. Rinnhofer

Insgesamt finden sich 493 Texte im Archiv.
Es werden maximal 12 Texte, täglich wechselnd, angezeigt.

Um die Statistik nicht ad absurdum zu führen, wurde die Ausnahme von der Regel erfunden.


Quelle: "Weiß-grüner Zitatenschatz. Von Peter Rosegger bis Fritz P. Rinnhofer" - 2002
© Fritz P. Rinnhofer


Satiriker spielen in der Bundesliga, Humoristen in der Kreisliga.


Quelle: "Weiß-grüner Zitatenschatz. Von Peter Rosegger bis Fritz P. Rinnhofer" - 2002
© Fritz P. Rinnhofer


Der Mut zum Sinn ist der Mut zum Sein.


Quelle: "Weiß-grüner Zitatenschatz. Von Peter Rosegger bis Fritz P. Rinnhofer" - 2002
© Fritz P. Rinnhofer


Der Schlaufuchs ist das einzige Tier, welches nur im Gehege prächtig gedeiht.


Quelle: "Weiß-grüner Zitatenschatz. Von Peter Rosegger bis Fritz P. Rinnhofer" - 2002
© Fritz P. Rinnhofer


Polizisten laufen zur großen Uniform auf.


Quelle: "Weiß-grüner Zitatenschatz. Von Peter Rosegger bis Fritz P. Rinnhofer" - 2002
© Fritz P. Rinnhofer


Bonmots sind Aussprüche für Anspruchsvolle von Anspruchslosen.


Quelle: "Weiß-grüner Zitatenschatz. Von Peter Rosegger bis Fritz P. Rinnhofer" - 2002
© Fritz P. Rinnhofer


Die moralische Gewichtsabnahme nimmt ständig zu.


Quelle: "Weiß-grüner Zitatenschatz. Von Peter Rosegger bis Fritz P. Rinnhofer" - 2002
© Fritz P. Rinnhofer


Die Lebenden leben über ihre Verhältnisse, die Toten unter ihren Verhältnissen.


Quelle: "Weiß-grüner Zitatenschatz. Von Peter Rosegger bis Fritz P. Rinnhofer" - 2002
© Fritz P. Rinnhofer


Unkonventionelle Theologen schwimmen nicht nur gegen den Strom, sondern auch gegen Rom.


Quelle: "Weiß-grüner Zitatenschatz. Von Peter Rosegger bis Fritz P. Rinnhofer" - 2002
© Fritz P. Rinnhofer


Das Kind bedeutet nicht wenig und nicht viel, es bedeutet alles.


Quelle: "Weiß-grüner Zitatenschatz. Von Peter Rosegger bis Fritz P. Rinnhofer" - 2002
© Fritz P. Rinnhofer


Fatal ist es, vom Gerede in das Geschriebene zu kommen.


Quelle: "Weiß-grüner Zitatenschatz. Von Peter Rosegger bis Fritz P. Rinnhofer" - 2002
© Fritz P. Rinnhofer


Der eine scheitert im, der andere am Leben.


Quelle: "Weiß-grüner Zitatenschatz. Von Peter Rosegger bis Fritz P. Rinnhofer" - 2002
© Fritz P. Rinnhofer