Apho Logo


Oswald Spengler

* 29.05.1880 - † 07.05.1936

Foto des Autors: Oswald Spengler
Bundesarchiv, Bild 183-R06610 / CC-BY-SA 3.0 [CC BY-SA 3.0 de], via Wikimedia Commons

Zitate von Oswald Spengler

Insgesamt finden sich 123 Texte im Archiv.
Es werden maximal 10 Texte, täglich wechselnd, angezeigt.

Frieden ist die Fortsetzung des Krieges mit anderen Mitteln.


Individualismus entwickelt sich aus dem Angriff, kämpfende Mikrokosmen im Makrokosmos sind Individuen.


Bildung kann die Zucht verfeinern, aber nicht ersetzen.


Die Tugend besiegter Völker ist die Geduld, nicht die Resignation.


Der tiefe Mensch hat Ethik, weil er sie in sich fühlt, als eigene Forderung an sich selbst.


Das Denken von Ursache und Wirkung ist das Rückwärtsdenken.


Wer Gott definiert, ist schon Atheist.


Je kühner das Leben, desto mehr ist es ›Ich‹.


Der kultivierte Mensch hat seine Energie nach innen, der zivilisierte nach außen.


Quelle: "Der Untergang des Abendlandes"

Rechthaben ist ein Ausdruck von Macht.