Apho Logo


Adalbert Stifter

* 23.10.1805 - † 28.01.1868


Zitate von Adalbert Stifter

Insgesamt finden sich 73 Texte im Archiv.
Es werden maximal 7 Texte, täglich wechselnd, angezeigt.

Wenn man den Sternenhimmel betrachtet, steht eine Schönheit vor uns auf, die uns entzückt und beseligt. Und es wir ein Gefühl in unsere Seele kommen, das alle unsere Leiden und Bekümmernisse majestätisch überhüllt und verstummen macht und uns eine Größe und Ruhe gibt, der man sich andächtig und dankbar beugt.


Es gibt eine Stille, in der man meint, man müsse die einzelnen Minuten hören, wie sie in den Ozean der Ewigkeit hinuntertropfen.


Der wahre Künstler stellt sich die Frage gar nicht, ob sein Werk verstanden werden wird oder nicht.


Die Kunst ist die irdische Schwester der Religion.


Was wäre denn die Liebe, wenn sie nicht ein reichliches Maß über das Verdienst hinaus gäbe? Dieses freie Geschenk ist es, welches den Geber und Empfänger beseligt.


Der Künstler hat jenes Ding in seiner Seele, das alle fühlenden Menschen in ihrer Tiefe ergreift, das alle entzückt, und das keiner nennen kann.


Was je Gutes oder Böses über die Menschen gekommen ist, haben Menschen gemacht.