Apho Logo


Adalbert Stifter

* 23.10.1805 - † 28.01.1868


Zitate von Adalbert Stifter

Insgesamt finden sich 73 Texte im Archiv.
Es werden maximal 7 Texte, täglich wechselnd, angezeigt.

Das Heiligste in uns sagt, dass die Eltern geehrt werden müssen, dass das Band zwischen Eltern und Kind nicht zerstört werden darf, wenn auch das Herz bricht.


Ein wirklicher und aufrichtiger Freund ist nächst der treuen Gattin das größte Gut des Herzens, das ein Mann auf dieser Erde haben kann.


Und haben nicht selbst die Heiden ihre Künste nur am Schönsten um ihre Götter, um ihre Tempel geschlungen Ja, war bei den Griechen nicht am Ende Religion und Kunst eins.


Der wahre Künstler stellt sich die Frage gar nicht, ob sein Werk verstanden werden wird oder nicht.


Das Leben ist ein unabsehbares Feld, wenn man es von vorn ansieht. Und es ist kaum zwei Spannen lang, wenn man am Ende zurückschaut.


Haß und Zank hegen oder erwidern, ist Schwäche -
sie übersehen und mit Liebe zurückzahlen, ist Stärke.


Die Kunst eines Volkes ist der Zeiger seiner sittlichen Höhe.