Apho Logo


August Strindberg

* 22.01.1849 - † 14.05.1912


Zitate von August Strindberg

Insgesamt finden sich 114 Texte im Archiv.
Es werden maximal 10 Texte, täglich wechselnd, angezeigt.

Ja, aber schlechte Natur, Natur auf Abwegen, weil sie ihrem Ziel entgegenwirkt: dem Glück.


Er war Atheist, wie das Kind es ist, aber im Dunkel ahnte er wie der Wilde und das Tier böse Geister.


Kann die Gesellschaft gesund sein, wenn die Individuen krank sind?


Familie, du bist die Heimstatt aller sozialen Laster, die Versorgungseinrichtung aller bequemen Frauen, die Ankerschmiede des Familienversorgers und die Hölle der Kinder!


Dem Variete’ Theater, das unterhält, ohne aufzuklären, scheint die Zukunft zu gehören, denn es ist Spiel und vermittelt Ruhe.


Die Kinder des Genies erben normalerweise nichts weiter als ausgebrannte Gehirne.


Es ist fast die Regel, dass alte Rezensenten unzufrieden und quengelig sind. Sie haben die Illusion verloren.


Obendrein war sie emanzipiert, ohne männerfeindlich zu sein, sie rauchte und trank ihr Glas, doch nicht ohne Stil.


Wenn der Mensch seine Zeitung liest, so erfährt er nicht Neues, sondern nur, was er schon gewußt hat; alles, was ein anderes Licht auf die Sache werfen könnte, ist ausgelassen, ignoriert, gefärbt.


Ein empfindlicher Mensch ist sich selbst gegenüber viel strenger, als andere annehmen.