Apho Logo


Jean Antoine Petit Senn

* 1792 - † 1870


Zitate von Jean Antoine Petit Senn

Insgesamt finden sich 43 Texte im Archiv.
Es werden maximal 5 Texte, täglich wechselnd, angezeigt.

Die Sonne beleuchtet niemals zu gleicher Zeit alle Theile unseres Körpers; ebenso kann die Vernunft nicht alle Seiten unseres Geistes erleuchten.


Quelle: "Pharus am Meere des Lebens" hg. von Carl Coutelle, Verlag von J. Bädeker - 1884


Der Neid schwärzt, wie die Flamme, alles, was über ihn hinweggeht, und was er nicht erreichen kann.


Quelle: "Geistesfunken und Gedankensplitter" - 1865


Der Unkluge denkt über das nach, was er gesagt hat; der Kluge aber über das, was er sagen will.


Das Gewissen spricht, aber der Eigennutz schreit.


Es gibt keinen Hund, welcher so gut dressirt ist, seinem Herrn Alles zurückzubringen, wie die Eigensucht.