Apho Logo


Shantideva

* ca. 650 - † ca. 750


Zitate von  Shantideva

Insgesamt finden sich 6 Texte im Archiv.
Es werden maximal 5 Texte, täglich wechselnd, angezeigt.

Alle Verfehlungen, die es gibt, und all die unterschiedlichen Arten von Übeln entstehen im Kraftfeld der Bedingungen: Sie selbst haben sich nicht unter Kontrolle.


Quelle: "Was aber ist Glück?" - Shantideva

Warum über etwas bekümmert sein, dem man abhelfen kann? Und gibt es keine Abhilfe, was nutzt es da, sich zu bekümmern?


Quelle: "Was aber ist Glück?" - Shantideva

Geschähen die Dinge nach Wunsch, so würde, da niemand zu leiden wünscht, keinem verkörperten Wesen ein Leid zustoßen.


Quelle: "Was aber ist Glück?" - Shantideva

Wechselhaft und flüchtig ist der Geist, er folgt seinen Eingebungen, ganz wie es ihm gefällt. Der Verständige übt ihn in Disziplin, denn ein wohldisziplinierter Geist bereitet große Freude.


Quelle: "Was aber ist Glück?" - Shantideva

Mein Geist wird keinen Frieden erfahren, wenn er bohrende Gedanken des Hasses nährt. Ich werde keine Freude finden und kein Glück, nicht schlafen können und mich unausgeglichen fühlen.


Quelle: "Was aber ist Glück?" - Shantideva