Apho Logo


Hans Süßle

* 1891


Zitate von Hans Süßle

Insgesamt finden sich 3 Texte im Archiv.

Das Hereinragen einer höheren Welt in die unsere zeigt sich darin, daß Taten, denen ausschließlich ethische Beweggründe zugrunde liegen, gute Wirkungen zu haben scheinen, die oft in ganz anderer Richtung sich äußern. Es ist, wie wenn das Geschehen durch geistige Gesetze einem höheren Zweck unterstellt würde.


Quelle: "Tagebuchbläuer, Kurzvorträge, Notizen eines Ungeschulten"


Glücklich der Mensch, der das Weltgetriebe verachten gelernt hat, der ein Wissen um höhere Werte, einen Zufluchtsort in seinem Innern hat, der abgeschirmt ist gegen den niedrigen, leeren Alltag. Man sollte das Leben nicht nach seiner Länge messen, sondern nach seiner Höhe.


Quelle: "Tagebuchbläuer, Kurzvorträge, Notizen eines Ungeschulten"


Raum und Zeit finden ihre Wirklichkeit nur im rationalen Denken. Ein reines Gefühlsdenken kennt diese Wirklichkeit nicht.


Quelle: "Tagebuchbläuer, Kurzvorträge, Notizen eines Ungeschulten"