Apho Logo


Alexandra Sadora

* 1937


Zitate von Alexandra Sadora

Insgesamt finden sich 3 Texte im Archiv.

Der Stern des Guten leuchtet in uns, solange wir an ihn glauben.


Quelle: "Besinnung und Einsicht : Lebensziele - Lebenswege"
Aphorismen d. 19. u. 20. Jh. ges. u. hrsg. von Hans Margolius u. Ernst Kobelt, Strom-Verlag Zürich - 1981


Alles Dunkel zerfällt in sich selbst, wenn die Nacht ihre Pforten schließt. Nicht anders ist es mit dem Bösen, wenn ein gütiger Mensch die Arena betritt.


Quelle: "Besinnung und Einsicht : Lebensziele - Lebenswege"
Aphorismen d. 19. u. 20. Jh. ges. u. hrsg. von Hans Margolius u. Ernst Kobelt, Strom-Verlag Zürich - 1981


Gutsein kann man nicht lernen und auch nicht lehren. Gutsein besitzt man. Aber man kann es sich wünschen und mit dem Wunsche wachsen, bis man gut geworden ist.


Quelle: "Besinnung und Einsicht : Lebensziele - Lebenswege"
Aphorismen d. 19. u. 20. Jh. ges. u. hrsg. von Hans Margolius u. Ernst Kobelt, Strom-Verlag Zürich - 1981