Apho Logo


Alexandra Sadora

* 1937


Zitate von Alexandra Sadora

Insgesamt finden sich 3 Texte im Archiv.

Gutsein kann man nicht lernen und auch nicht lehren. Gutsein besitzt man. Aber man kann es sich wünschen und mit dem Wunsche wachsen, bis man gut geworden ist.


Quelle: "Besinnung und Einsicht : Lebensziele - Lebenswege"
Aphorismen d. 19. u. 20. Jh. ges. u. hrsg. von Hans Margolius u. Ernst Kobelt, Strom-Verlag Zürich - 1981


Alles Dunkel zerfällt in sich selbst, wenn die Nacht ihre Pforten schließt. Nicht anders ist es mit dem Bösen, wenn ein gütiger Mensch die Arena betritt.


Quelle: "Besinnung und Einsicht : Lebensziele - Lebenswege"
Aphorismen d. 19. u. 20. Jh. ges. u. hrsg. von Hans Margolius u. Ernst Kobelt, Strom-Verlag Zürich - 1981


Der Stern des Guten leuchtet in uns, solange wir an ihn glauben.


Quelle: "Besinnung und Einsicht : Lebensziele - Lebenswege"
Aphorismen d. 19. u. 20. Jh. ges. u. hrsg. von Hans Margolius u. Ernst Kobelt, Strom-Verlag Zürich - 1981