Apho Logo


Harald Schmid

* 22.10.1946


Harald Schmid wurde am 22. Oktober 1946 im oberbayerischen Tittmoning geboren.

Schmid lebt seit 1965 in Berlin, er arbeitete in den verschiedensten Berufen vom Schweißer bis zum Altenpfleger.

In den Jahren von 1976 bis 1985 war Schmid Verleger der „Pegasus-Reihe, Reihe für Literatur“ und von 1983 bis 1985 der Reihe „Kerben, Lyrik und Graphik in Einzelblättern“

Auszeichnungen:

  • 1970 - 2. Preis beim Reportagewettbewerb des Werkkreises für Literatur der Arbeitswelt
  • 2010 - 1. Preisträger beim Hattinger Aphorismus- Wettbewerb

Veröffentlichungen:

  • Dees gibt ma z denga (1976)
  • Ansätze (1976)
  • Sätze (1977)
  • Nachsätze (Pit, Berlin 1979
  • Bin i a Kaschbal (1982)
  • Zeit der Raben (1992)
  • Aphorismen von A–Z (2001)
  • Kleine Bilanzen (Pegasus, Berlin 2010)

Foto des Autors: Harald Schmid
Quelle & Rechte:
Harald Schmid

Zitate von Harald Schmid

Insgesamt finden sich 431 Texte im Archiv.
Es werden maximal 12 Texte, täglich wechselnd, angezeigt.

Die Tiefen waren die Höhen, aus denen er den freien Fall übte.


Quelle: "Homepage des Stadthaus-Verlages"
© Harald Schmid

Ihr wundert euch über die mindere Qualität im Fernsehen? Fernsehen ist Massenware!


Quelle: "Homepage des Stadthaus-Verlages"
© Harald Schmid

Auch die Vampire sind bescheidener geworden. Sie trinken Rotwein und trösten sich mit dem Blut aus dem Fernseher.


Quelle: "Homepage des Stadthaus-Verlages"
© Harald Schmid

Das Licht mancher Propheten leuchtet sehr dunkel.


Quelle: "Homepage des Stadthaus-Verlages"
© Harald Schmid

Das beste Versteck ist dort, wo uns jeder findet, weil uns dort keiner sucht.


Quelle: "Homepage des Stadthaus-Verlages"
© Harald Schmid

Sei vorsichtig im Umgang mit einer Null. Man weiß nie, woran sie sich hängt.


Quelle: "Homepage des Stadthaus-Verlages"
© Harald Schmid

Die rastlose Jagd nach Neuigkeiten lässt uns immer schneller altern.


Quelle: "Homepage des Stadthaus-Verlages"
© Harald Schmid

Der größte feind der freiheit ist die feigheit.


Quelle: "Kleine Bilanzen" 2010
© Harald Schmid

Das, was wir uns zu sagen haben, ist oft weniger als das, was wir zu verschweigen haben.


Quelle: "Homepage des Stadthaus-Verlages"
© Harald Schmid

In einem gesunden Menschenverstand muss auch eine Portion gesundes Misstrauen vorhanden sein.


Quelle: "Homepage des Stadthaus-Verlages"
© Harald Schmid

Der gerade weg hat die meisten hindernisse.


Quelle: "Blitze aus heiterem Himmel" 2012
© Harald Schmid

Jeder Waldspaziergang ist ein Open-Air-Fest.


Quelle: "Homepage des Stadthaus-Verlages"
© Harald Schmid