Apho Logo


Franz Schmidberger

* 1942


Geboren 1942 in Oberschwaben, verheiratet, drei erwachsene Kinder. Mein erstes Enkelkind, das 2004 zur Welt kam, gab mir Anlass zu meinem ersten Zitat: „Leuchtende Kinderaugen sind Impressionen des Himmels.“ Auf Grund der darauf folgenden Akzeptanz, und meiner Vorliebe zu Aphorismen, habe ich am Schreiben Gefallen gefunden.

Mit meinen Zitaten möchte ich auch an Werte erinnern, wie zum Beispiel: Ehrlichkeit, Toleranz, Zuverlässigkeit, Hilfsbereitschaft und Vertrauen. Denn diese gesellschaftlichen Normen bilden das Fundament für eine funktionierende soziale Gemeinschaft. Wenn es mir gelingt auf dem literarischem Weg, grundlegende Werte positiv mitzugestalten, dann hat sich mein Schreiben gelohnt.

Foto des Autors: Franz Schmidberger
Quelle & Rechte:
© Franz Schmidberger

Zitate von Franz Schmidberger

Insgesamt finden sich 465 Texte im Archiv.
Es werden maximal 12 Texte, täglich wechselnd, angezeigt.

Was Großeltern ganz besonders haben, ist die wachsende Geduld.


Quelle: "Exposé"
© Franz Schmidberger


Gedanken sind die Vorboten von Ereignissen.


Quelle: "Exposé"
© Franz Schmidberger


Liebe ist der Schlüssel zum Paradies.


Quelle: "Exposé"
© Franz Schmidberger


Das größte göttliche Geschenk zu Weihnachten war die Menschwerdung Gottes.
Wir dürfen uns freuen, denn er ist immer mitten unter uns.
Wenn wir es zulassen, spüren wir seine Nähe.


Quelle: "Exposé"
© Franz Schmidberger


Bei zuviel Eigenlob lässt sich die Realität nicht mehr erkennen.


Quelle: "Exposé"
© Franz Schmidberger


Weisheit ist die Summe von Erfahrungen.


Quelle: "Exposé"
© Franz Schmidberger


Den ordentlichen Mann erkennt man am Ablegen seiner Kleidung.


Quelle: "Exposé"
© Franz Schmidberger


Es ist geradezu grotesk, Weihnachtsgeld einzufordern und dabei über die Frage des Ursprungs des Festes definitiv keine Antwort zu wissen.


Quelle: "Exposé"
© Franz Schmidberger


Vertrauen ist die Wurzel der Liebe.


Quelle: "Exposé"
© Franz Schmidberger


Liebe wird oft erwidert mit Scheinheiligkeit.


Quelle: "Exposé"
© Franz Schmidberger


Nicht jeder Narr trägt eine Kappe.


Quelle: "Exposé"
© Franz Schmidberger


Glück ist Inspiration zu neuen Taten.


Quelle: "Exposé"
© Franz Schmidberger