Apho Logo


George Bernard Shaw

* 26.07.1856 - † 02.11.1950


Zitate von George Bernard Shaw

Insgesamt finden sich 313 Texte im Archiv.
Es werden maximal 12 Texte, täglich wechselnd, angezeigt.

Wer behauptet, die Frauen zu kennen, ist kein Gentleman.


Mode ist eine bewußt ausgelöste Epidemie.


Narrheit ist direkte Jagd nach Glück und Schönheit.


Unsere Vorstellung ist der Beginn der Schöpfung. Wir imaginieren, was wir ersehnen; wir wollen, was wir imaginieren. Und schließlich erschaffen wir das, was wir wollen.


Es ist notwendig, Kinder vor ihren Eltern zu schützen.


Solange die Menschen Lügen über uns erzählen, heißt das nicht viel, schlimm wird es erst, wenn sie anfangen die Wahrheit zu erzählen.


Die Menschen sind nicht im Verhältnis zu ihrer Erfahrung weise, sondern zu ihrer Fähigkeit, aus Erfahrungen zu lernen.


Quelle: "Aphorismen für Umstürzler. Dramatische Werke." - übersetzt von Siegfried Trebitsch. Bd. 4. S. Fischer-Verlag, Berlin - 1919


Es ist gefährlich, aufrichtig zu sein, außer, wenn man auch dumm ist.


Es ist Sache der Frau, so früh wie möglich zu heiraten. Die Aufgabe des Mannes ist es, so lange unverheiratet zu bleiben wie er kann.


Die wahre Freude am Leben ist, für ein Ziel gebraucht zu werden, das man
selbst als wichtig anerkennt.


Aufrichtigkeit ist der Gipfel der guten Manieren.


Erfahrungen sind Wegweiser - keine Lagerplätze!