Apho Logo


Sokrates

* 470 v. Chr. - † 399 v. Chr.


Zitate von  Sokrates

Insgesamt finden sich 65 Texte im Archiv.
Es werden maximal 7 Texte, täglich wechselnd, angezeigt.

Wer etwas um irgendeines Zwecks willen tut, will nicht das, was er tut, sondern das, um dessentwillen er es tut.


Wenn alle Menschen ihr Mißgeschick auf einen einzigen großen Haufen legten, von dem sich jeder den gleichen Anteil zu nehmen hätte, die meisten Menschen wären froh, wenn sie ihren eigenen Beitrag zurückbekommen und verschwinden könnten.


Rede, damit ich dich sehe.


Das gute Gelingen ist zwar nichts Kleines, fängt aber mit Kleinigkeiten an.


Was wunderst du dich, daß deine Reisen dir nichts nützen, da du dich selbst mit herumschleppst?


Bedenke stets, daß alles vergänglich ist; dann wirst du im Glück nicht zu fröhlich und im Leid nicht zu traurig sein.


Ich weiß, daß ich nichts weiß, weißer geht’s nicht.