Apho Logo


Henry David Thoreau

* 12.07.1817 - † 06.05.1862


Zitate von Henry David Thoreau

Insgesamt finden sich 101 Texte im Archiv.
Es werden maximal 10 Texte, täglich wechselnd, angezeigt.

Die meisten Menschen führen ein Leben in stiller Verzweiflung.


Man braucht zwei, um die Wahrheit zu sagen: Einen, der sie ausspricht, und einen, der sie anhört.


Der Nörgler wird sogar im Paradies allerlei Fehler finden.


Die Hochzeit der Seele mit der Natur macht den Verstand fruchtbar und erzeugt die Phantasie.


Das meiste von dem, was man unter dem Namen Luxus zusammenfasst, und viele der so genannten Bequemlichkeiten des Lebens sind nicht nur zu entbehren, sondern geradezu Hindernisse für den Aufstieg des Menschengeschlechts.


Jeder Narr kann Regeln aufstellen und alle Narren werden sich danach richten.


Die Wahrheit sagen heißt: mit Liebe reden.


Was jemand über sich selbst denkt, das bestimmt sein
Schicksal, oder besser: deutet es an.


Dinge verändern nicht, wir verändern uns.


Es wäre von einigem Vorteil, ein bedürfnisloses Grenzleben zu führen, wenn auch inmitten äußerlicher Zivilisation, bloß um zu erfahren, welches die gröberen Lebensbedürfnisse sind und auf welche Weise man zu ihnen gekommen sind.