Apho Logo


Mario Thunert

* 29.05.1995


Mario Thunert, 1995 in Herford geboren, lebt und studiert in Mainz.Durch sein abgeschlossenes Studium der Theaterwissenschaft und Soziologie, sowie sein aktuelles Studium der Mediendramaturgie wird er auch zum privaten Philosophieren genötigt, das er u.a in Gedichten, Aphorismen, Gedankensplittern, Sprichwörtern, Zitaten und Slamtexten verarbeitet. Frei nach dem Gusto eines seiner Sprichwörter: „Ich hänge am Tropf der Bilder in meinem Kopf.“

Er ist u.a in der Anthologie des Deutschen Aphorismus-Archivs Hattingen zum Wettbewerbs-Thema „Streitbar und umstritten. Aphorismen zu Gesellschaft und Politik“ und mit einem Martinsgedicht im 14. Band der Reihe "Wünsch dich ins Wunder-Weihnachtsland" vertreten.

Foto des Autors: Mario Thunert
Quelle & Rechte:
© Birgit Ebel

Zitate von Mario Thunert

Insgesamt finden sich 19 Texte im Archiv.
Es werden maximal 5 Texte, täglich wechselnd, angezeigt.

Das Vergehen lässt die Zeit entstehen.


Quelle: "Exposé"
© Mario Thunert

Wer Streit respektiert, verhindert Krieg.


Quelle: "Streitbar und umstritten." Anthologie zum Aphorismen­wettbewerb 2020 - Edition Virgines Verlag
© Mario Thunert

Die Macht der bunten Dunkelheit
hat in der Nacht die Zeit entzweit


Quelle: "Exposé"
© Mario Thunert

Im Spiegelbild vom Rhein überlässt das Sein das Sein dem Fadenschein.


Quelle: "Exposé"
© Mario Thunert

Dieser Aphorismus sagt nichts, er beschreibt die Zeit bis zum Ende der Zeile, Punkt.


Quelle: "Exposé"
© Mario Thunert