Apho Logo


Vergil

* 15.10.70 v. Chr. - † 21.09.19 v. Chr.


Zitate von  Vergil

Insgesamt finden sich 57 Texte im Archiv.
Es werden maximal 7 Texte, täglich wechselnd, angezeigt.

Es wird gebahnt ein Weg durch Gewalt.


Natürliche Dinge sind nicht unanständig.


Was zwingst du nicht die Herzen der Sterblichen, schändliche Goldgier!


Jedem ist seine Zeit zugewiesen.


Es ist von höchster Bedeutung, daß man sich in der Jugendzeit an das Gute gewöhnt.


Die unablässige Arbeit besiegt alles.


Kein Heil ist im Krieg; den Frieden verlangen wir alle.