Apho Logo


Georg von Oertzen

* 02.02.1829 - † 26.05.1910


Zitate von Georg von Oertzen

Insgesamt finden sich 40 Texte im Archiv.
Es werden maximal 5 Texte, täglich wechselnd, angezeigt.

Nur ein in Wahrheit vornehmer Sinn verleiht die Gabe, reich ohne Lärm und arm ohne Unfreiheit zu sein.


Dies lehrt uns das Leben: Mißtrauen ist häßlich, Mißtrauen ist kleinlich, – Großartiger Tor, wer nicht mißtrauisch ist.


Ob wir siegen oder ob wir unterliegen; nur der Kampf ist kein vergeblicher gewesen, aus welchem wir die zweifache Beute einer bleibend gültigen Erfahrung und einer erhöhten Stärke nach Hause brachten.


Das Urteil der Frauen über ihre Lektüre ist ein untrüglicher Leitfaden durch die verborgenen Falten ihrer Natur.


Die Presse wird wahrhaftig frei werden, von außen her nicht früher und nicht später, als bis sie gehaltvoll und maßvoll, besonnen und würdig sich selbst in eigene Zucht nahm und dadurch zuerst innerlich frei geworden ist.