Apho Logo


Paul Valéry

* 30.10.1871 - † 20.07.1945


Zitate von Paul Valéry

Insgesamt finden sich 37 Texte im Archiv.
Es werden maximal 5 Texte, täglich wechselnd, angezeigt.

Würde sich der Mensch niemals irren, er fände nichts.


Gesundheit ist das Schweigen der Organe.


Nur durch das Extreme (Außergewöhnliche) hat die Welt ihren Wert, nur durch das Durchschnittliche ihren Bestand.


Quelle: "Aphorismen, Sentenzen und anderes - nicht nur für Mediziner"
5. bearb. Auflage - Johann Ambrosius Barth Verlag Leipzig - 1988


Die Freude, die uns das Verstehen schwieriger Gedanken bereitet, macht uns geneigt, ihren Folgerungen Glauben zu schenken.


Quelle: "Windstriche." Insel-Verlag, Wiesbaden - 1959


Jeder Dichter wird schließlich so viel taugen, wie er als Kritiker (seiner selbst) getaugt hat.


Quelle: "Windstriche." Insel-Verlag, Wiesbaden - 1959