Apho Logo


Voltaire

* 21.11.1694 - † 30.05.1778


Zitate von  Voltaire

Insgesamt finden sich 368 Texte im Archiv.
Es werden maximal 12 Texte, täglich wechselnd, angezeigt.

Unseren Feinden ihre Tugenden zu vergeben, das ist das Größte.


Die Arbeit hält drei große Laster fern: Langeweile, Laster und Not.


In den meisten Fällen ist die Todesursache eines Menschen sein Leben.


Mein Leben ist ein Kampf.


Wahrheiten sind Früchte, die nur ganz reif gepflückt werden dürfen.


Die nützlichsten Bücher sind die, die den Leser anregen, sie zu ergänzen.


Allein die Lektüre entwickelt unseren Geist, das Gespräch verwirrt und das Spiel verengt ihn.


Der Atheismus und der Fanatismus sind zwei Ungeheuer, die die Gesellschaft verschlingen und zerreißen können.


Der Fanatismus ist für den Aberglauben,
was das Delirium für das Fieber,
was die Raserei für den Zorn.


"Alles ist gut" will nur besagen, daß alles von unveränderlichen Gesetzen regiert wird.


Über Geschmack soll man nicht streiten.


Es ist eine große Sünde, fremdes Gut zu stehlen.