Apho Logo


Edward Young

* 03.07.1683 - † 05.04.1765


Zitate von Edward Young

Insgesamt finden sich 47 Texte im Archiv.
Es werden maximal 5 Texte, täglich wechselnd, angezeigt.

Wer aufschiebt, stiehlt Zeit.


Die Freude ist ein eingeführtes Gut; die Freude ist ein Tausch, kein Monopol: Sie will von zweien gesucht sein, eine reiche Frucht! Vom Himmel gepflanzet, und nie von Einem gesammelt.


Quelle: "Klagen, Oder Nachtgedanken Uber Leben, Tod, Und Unsterblichteit:"


Dann geleiten Alter und Erfahrung Hand in Hand ihn zum Tode und lehren ihn, nach so schmerzvollem und so langem Forschen, daß er sein ganzes Leben auf falschem Wege war.


Man kann das menschliche Leben mit einem treulosen Gläubiger vergleichen: Es hält unsere Jugend und unsere männlichen Jahre von einem Tage zum andern mit Lügen hin; endlich gesteht es den Betrag und gibt unserm Alter eine völlig abschlägige Antwort.


Über die Torheiten unserer Jugend erröten wir nicht, aber über die Torheiten unseres Alters.