Apho Logo


Franz Kafka

* 03.07.1883 - † 03.06.1924

Illustration mit dem Titel: Das Schloss
"Das Schloss"
Illustration von © Michael Blümel

Zitate von Franz Kafka

Insgesamt finden sich 142 Texte im Archiv.
Es werden maximal 10 Texte, täglich wechselnd, angezeigt.

Die Sorgen, mit deren Last sich der Bevorzugte gegenüber dem Unterdrückten entschuldigt, sind eben die Sorgen um Erhaltung der Bevorzugung.


Ein Buch muss die Axt sein für das gefrorene Meer in uns.


Das Glück begreifen, dass der Boden, auf dem Du stehst, nicht größer sein kann, als die zwei Füß ihn bedecken.


Was die Zukunft an Umfang voraus hat, ersetzt die Vergangenheit an Gewicht, und an ihrem Ende sind ja die beiden nicht mehr zu unterscheiden.


Das Wort "sein" bedeutet im Deutschen beides: Da-sein und Ihm-gehören.


Im Kampf zwischen dir und der übrigen Welt stellst du
dich am besten auf die Seite der übrigen Welt.


Nichts als ein Erwarten, ewige Hilflosigkeit.


Ich war ja schon niedergedrückt durch seine bloße Körperlichkeit.


Was ist Reichtum? Für jemanden ist ein altes Hemd schon Reichtum. Ein anderer ist mit zehn Millionen arm.


Ein schmerzhaftes Wort: Wie du es wolltest, so hast du es.